Für Ihre Hypothek
Service Line 0800 151 151

Hypotheken Kanton Zug

Der Kanton Zug gehört zur Deutschschweiz und zählt geographisch zur Grossregion Zentralschweiz sowie zur Metropolregion Zürich. Der Kanton grenzt nicht ans Ausland und wird somit als Binnenkanton bezeichnet. Der Kanton Zug schloss sich 1848 dem in diesem Jahr gegründeten Schweizer Bundesstaat an. Hauptort war damals wie auch heute die gleichnamige Stadt Zug, welche gleichzeitig auch die einwohnerstärkste Region im Kanton ist. Zug ist der kleinste Kanton der Schweiz, welcher zwei Sitze im Ständerat hat. Es sind somit nur gewisse Halbkantone wie zum Beispiel der Kanton Basel-Stadt flächenmässig kleiner. Neben dem Hauptort Zug sind mit Cham und Baar noch weitere mittelgrosse Städte im Kanton vorhanden. Der Kanton Zug wird schweizweit und international als «Steueroase» angesehen und zieht somit viele wohlhabende Einzelpersonen sowie grosse Firmen an. So haben viele Unternehmen ihren Hauptsitz im Kanton Zug und schaffen somit viele Arbeitsplätze im Kanton.

Zahlen & Fakten des Kantons Zug

  • 1848 Beitritt zum schweizerischen Bundesstaat
  • Sieben Regierungsräte als oberste Behörde des Kantons
  • Kantonshauptstadt Zug
  • Knapp 125’000 Einwohner
  • Bietet über 100’000 Arbeitsplätze
  • Kantonsfläche beträgt 238 Quadratkilometer, unterteilt in elf politische Gemeinden

Wohnraum Kanton Zug

Der Kanton Zug ist ein eher urbaner Kanton und somit wohnen die meisten Menschen im Kanton in Städten. Damit lässt sich auch die tiefe Wohneigentumsquote im Kanton von etwas über 30 Prozent erklären. In städtischen Regionen werden aus Platzmangel eher weniger freistehende Einfamilienhäuser gebaut. Zusätzlich ziehen viele Leute wegen der Arbeit in die Stadtregion und möchten sich nicht langfristig binden durch einen Kauf von Wohneigentum. Der Kanton Zug gilt aufgrund seiner tiefen Steuern als sehr attraktiver Wohnkanton und zieht sehr viele reiche Personen an. Durch die hohe Nachfrage und das geringe Angebot von Wohnraum sind die Preise im Kanton Zug sowohl für Miet- als auch für Kauffläche hoch. So beträgt die Miete für eine Vierzimmerwohnung im Kanton Zug durchschnittlich über 2'000 Franken netto. Der Kanton Zug hat eine strengere Regelung für die Planung der Bauflächen eingeführt, wodurch die Knappheit an verfügbaren Wohnraum weiter verschärft wurde. Mit einer Leerwohnungsziffer von rund 0,4 Prozent hat der Kanton Zug die tiefste Quote der ganzen Schweiz und verfügt somit über Wohnungsnot. Bei den Eigentumswohnungen ist der Preisanstieg in den letzten Jahren sogar noch höher als bei den Mietwohnungen. So liegt der Kaufpreis einer Viereinhalb-Zimmerwohnung im Kanton Zug bei rund 1.6 Millionen Franken. Die beliebtesten und sogleich teuersten Wohnregionen im Kanton sind die Stadt Zug sowie die Gemeinde Walchwil am Zuger See. Am günstigsten lebt es sich in der Gemeinde Menzingen.

Hypothekarlandschaft Zug

Da die Preise für Wohneigentum in Zug eher hoch sind und die Nachfrage weiterhin steigend ist, handelt es sich beim Kanton Zug um eine attraktive Region für Hypothekaranbieter. Durch die Knappheit von Wohnraum im Kanton und die hohe Quote von reichen Einwohnerinnen und Einwohnern werden meistens teure Immobilien mit steigendem Wertzuwachs auf dem Markt gehandelt. Diese attraktiven Konditionen führen zu einer starken Konkurrenz im Hypothekarmarkt. Es überrascht deshalb nicht, dass insbesondere die Grossanbieter von Hypotheken wie die Raiffeisenbank, die UBS und die Crédit Suisse stark in der Hypothekarlandschaft des Kanton Zugs vertreten sind. Zwei weitere wichtige Anbieter im Kanton sind mit der Swiss Life die grösste Versicherungsanstalt der Schweiz sowie die regionale Zuger Kantonalbank. Insbesondere die Swiss Life hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr am Hypothekarmarkt beteiligt. Sie war schweizweit die erste Versicherung welche eine sogenannte Online-Hypothek angeboten hat. Damit kann die Versicherung attraktive Konditionen anbieten. Neben der Swiss Life ist auch die Zuger Kantonalbank ein wichtiger Anbieter im Kanton Zug. Die Kantonalbank gehört zur Hälfte dem Kanton Zug und verfügt somit über eine unbeschränkte Staatsgarantie und gilt als Hausbank vieler Zugerinnen und Zuger. Aufgrund der Attraktivität des Zuger Hypothekarmarktes drängen auch weitere Anbieter wie Pensionskassen oder Kantonalbanken anderer Kantone in den Markt.

Führen Sie mit Hypoguide einen Zins- und Hypothekenvergleich für Ihre Liegenschaft im Kanton Zug durch und berechnen Sie mit dem Hypothekenrechner Ihre Belehnung und Tragbarkeit.

Profitieren auch Sie von unseren günstigen Zinsen!

Zinssatz berechnen