Für Ihre Hypothek
Service Line 0800 151 151

Hypotheken Kanton Nidwalden

Der Kanton Nidwalden liegt im Zentrum der Schweiz und gehört zur deutschsprachigen Schweiz. Nidwalden zählt zur Grossregion Zentralschweiz und grenzt an die Kantone Luzern, Obwalden, Uri, Schwyz und Bern. Historisch bildete der Kanton Nidwalden zusammen mit dem Kanton Obwalden den Urkanton Unterwalden, welcher neben Uri und Schwyz zu den Gründungskantonen der Schweizerischen Eidgenossenschaft im Jahr 1291 gehörte. Da der Kanton Nidwalden aus einer Kantonsteilung entstanden ist, gehörte er zu den sechs Halbkantonen der Schweiz. Seit der Revision der Bundesverfassung im Jahr 1999 ist der Begriff Halbkanton nicht mehr offiziell und wurde durch den Begriff Kanton mit geteilter Landesstimme ersetzt. Dieser Begriff deutet darauf hin, dass diese Kantone nur einen anstatt zwei Ständeratssitze im Schweizer Parlament haben. Hauptort im Kanton Nidwalden ist die Ortschaft Stans, welche gleichzeitig auch die einwohnerstärkste Region im Kanton ist.

Zahlen & Fakten des Kantons Nidwalden

  • Gründungskanton der Schweizerischen Eidgenossenschaft 1291
  • Sieben Regierungsräte als oberste Behörde des Kantons
  • Kantonshauptstadt Stans
  • Rund 42’000 Einwohner
  • Bietet knapp 25’000 Arbeitsplätze
  • Kantonsfläche beträgt 276 Quadratkilometer, unterteilt in 11 politische Gemeinden

Wohnraum Kanton Nidwalden

Im Kanton Nidwalden sind vor allem ländliche Wohnregionen anzutreffen. Insbesondere die malerische Landschaft am Vierwaldstättersee ist beliebt als Wohnregion. Neben den Seeregionen ist in einigen kleineren Städten wie dem Hauptort Stans Wohnraum verfügbar. Der Kanton Nidwalden ist ein Kanton, welcher in vielen Werten ziemlich genau dem schweizweiten Median entspricht. So liegt beispielsweise die Wohneigentumsquote bei rund 43 Prozent was nahe beim schweizweiten Durchschnitt von 39 Prozent liegt. Auch die Mietkosten im Kanton Nidwalden liegen auf dem Niveau des schweizweiten Mittelwerts. So kostet eine durchschnittliche 4-Zimmerwohnung im Kanton Nidwalden 1'529 Franken pro Monat. Der gesamtschweizerische Durchschnitt liegt bei 1'500 Franken. Bei den Preisen für Einfamilienhäusern sticht der Kanton jedoch mit einer der stärksten Preiszunahmen gesamtschweizerisch heraus. Im Jahr 2017 sind die Preise für Einfamilienhäuser im Kanton Nidwalden doppelt so stark angestiegen wie der schweizweite Durchschnitt. Dies liegt insbesondere daran, dass im Kanton Nidwalden die Region um den Vierwaldstättersee sehr beliebt ist als Wohnregion und es dort einen Platzmangel für Neubauten gibt. Durch diesen Platzmangel wird mehr Stockwerkeigentum anstelle von Einfamilienhäusern gebaut. Die Nachfrage nach Einfamilienhäusern kann dadurch nicht befriedigt werden, was zu einem starken Preisanstieg führt.

Hypothekarlandschaft Nidwalden

Die Wohneigentumsquote ist im Kanton Nidwalden in den letzten Jahren konstant angestiegen. Beliebt ist derzeit vor allem Stockwerkeigentum und durch die aktuell tiefen Hypothekarzinsen steigt auch die Nachfrage nach Hypotheken zur Finanzierung. Im Kanton Nidwalden prägen insbesondere Banken die Hypothekarlandschaft. Dies sind zum einen die Grossbanken Crédit Suisse, UBS und die Raiffeisenbank. Marktführer ist jedoch die im Kanton Nidwalden beheimatete Nidwaldner Kantonalbank, welche in den letzten Jahren ihre Marktposition ausbauen konnte. Die Nidwaldner Kantonalbank gehört zu 100 Prozent dem Kanton Nidwalden und verfügt dadurch über eine Staatsgarantie. Da die Vergabe von Hypotheken derzeit für viele Kreditgeber die sicherste Form einer Rendite ist, wird auch die Hypothekarlandschaft im Kanton Nidwalden durch weitere Anbieter bearbeitet. Der Nidwaldner Kantonalbank droht nicht unbedingt Konkurrenz durch den Bankensektor, sondern mehr durch das Eintreten von Versicherungen und Pensionskassen in den Hypothekarmarkt. Diese verfügen über eine lockerere Regelung bezüglich der Rückfinanzierungsregeln und können dadurch sehr günstige Konditionen für Hypotheken anbieten. Zu diesen gehören beispielsweise die grossen Versicherungskonzerne Swiss Life oder die Allianz Versicherung. In den umliegenden Kantonen sind auch die kantonalen Pensionskassen wie beispielsweise die Urner Pensionskasse bereits am Hypothekarmarkt präsent. Die Nidwaldner Pensionskasse bietet derzeit noch keine Hypotheken an.

Führen Sie mit Hypoguide einen Zins- und Hypothekenvergleich für Ihre Liegenschaft im Kanton Nidwalden durch und berechnen Sie mit dem Hypothekenrechner Ihre Belehnung und Tragbarkeit.

Profitieren auch Sie von unseren günstigen Zinsen!

Zinssatz berechnen