Für Ihre Hypothek
Service Line 0800 151 151

Das wichtigste zur Terminhypothek

Ihre Hypothek wird erst im kommenden Jahr fällig, die Zinsen sind aber gerade jetzt sehr attraktiv? Mit einer Terminhypothek können Sie Ihre Hypothek bereits heute verlängern. Die Terminhypothek (auch Forward-Hypothek genannt) ist besonders dann interessant, wenn die Zinsen steigen oder mit einem allgemeinen Anstieg der Hypothekarzinsen gerechnet werden darf.

Wer 12 Monate vor der Fälligkeit eine vorzeitige Verlängerung der Hypothek wünscht, bekommt dies bei fast jeder Bank. Einige bieten auch 24 Monate vorher eine Verlängerung an. Doch aufgepasst: Terminhypotheken sind oft teurer als Hypotheken, die in den kommenden 30 Tagen zur Auszahlung kommen. Warum? Dies liegt am Aufschlag (Forward), den die Bank bei Terminhypotheken berechnet. Die Bank sichert damit das Zinsrisiko zwischen dem Abschlussdatum und dem Auszahlungstermin der Hypothek ab. Bei steigenden Zinsen muss die Bank somit bei Auszahlung der Hypothek nicht deutlich mehr für die Refinanzierung bezahlen.

Der Aufschlag beträgt 0 bis 0.60%. Abhängig ist dies jeweils von der Laufzeit und dem zukünftigen Auszahlungsdatum der Hypothek. Generell handhaben die Banken den Aufschlag bei vorzeitiger Verlängerung der Hypothek unterschiedlich: Bei Verlängerungen bis zu 12 Monaten vorher verzichten einzelne Banken ganz auf den Aufschlag. Andere verlangen bereits bei 1 Monat vor Fälligkeit einen Aufschlag.

Faustregel: Je weiter in der Zukunft der Auszahlungstermin der Hypothek liegt, desto höher ist grundsätzlich der Aufschlag.

Terminhypothek oder vorzeitige Auflösung der Hypothek?

Wer eine vorzeitige Verlängerung seiner Hypothek wünscht, sollte die einzelnen Angebote genau studieren. Man sollte auch überprüfen, ob eine vorzeitige Auflösung der bestehenden Hypothek sich allenfalls auszahlt. Dies kann sich z.B. dann lohnen, wenn die Hypothek nicht mehr lange läuft und man in ein Modell mit langer Laufzeit wechseln möchte. Bei einer vorzeitigen Auflösung der Hypothek verlangt die Bank zwar eine Vorfälligkeitsentschädigung. Dennoch kann sich eine vorzeitige Auflösung gegenüber einer vorzeitigen Verlängerung auszahlen: Ein kleiner Aufschlag (bei Verlängerung) von 0.10% Prozent kann bei entsprechender Laufzeit über die Jahre rasch ein paar Tausend Franken ausmachen.

Wie auch immer Sie sich entscheiden – die Online-Hypothek von Hypoguide berechnet bereits 24 Monate vor Fälligkeit der Hypothek Angebote von Banken und Versicherungen. Inklusive den entsprechenden Aufschlägen für die Terminhypothek.

Lesen Sie unsere weiteren Beiträge zum Thema Hypotheken oder rufen Sie uns unter unserer gratis Service Line 0800 151 151 an. Wir freuen uns auf Sie.

Jetzt Angebote erhalten