Für Ihre Hypothek
Service Line 0800 151 151

Von der Bank Coop zu Bank Cler

Aus der ehemaligen Bank Coop entsteht im Mai 2017 die Bank Cler. Der rätoromanische Name steht für Klarheit und Einfachheit. Für diese Werte will die neue Bank in Zukunft einstehen und ihren Kunden einen möglichst unkomplizierten Service anbieten.

Cler – Die digitale Bank

Mit dem Ausstieg von Coop erhöht sich der Einfluss der Basler Kantonalbank als bestehende Mehrheitsaktionärin. Mit der Tochtergesellschaft verfolgt das Staatsinstitut einen digitalen Kurs. Nebst den 32 physischen Filialen möchte man mit einer virtuellen Geschäftsstelle schweizweit Kunden erreichen. Über die Onlineplattform der Bank Cler sind papierlose Kontoeröffnungen und Kreditkartenanträge möglich. Die Identifikation erfolgt mit einer Videofunktion; die Kommunikation nebst den klassischen Kanälen über eine Chatfunktion. Auch das E-Banking und die Online-Hypothek sollen bei der digitalen Generation durch Fortschrittlichkeit und Einfachheit punkten.

Tätigkeiten

Analog zur Vorgängerin wird auch die Bank Cler als Universalbank in der ganzen Schweiz tätig sein. Sie deckt sämtliche Bankdienstleistungen ab. Von Basisdienstleistungen über Vorsorgeprodukte bis zu Anlagedepots und Hypotheken werden umfassende Produkte angeboten. Mit der Plattform digihyp verfügt die Bank Cler über eine fortschrittliche Lösung für Online-Hypotheken. Das Tool ermöglicht, ortsunabhängig eine Hypothek zu verlängern oder abzulösen und dabei von vergünstigten Konditionen zu profieren.

Geschichte der Bank Cler

1927 wurde vom Verband Schweizerischer Konsumvereine (heute Coop) die Genossenschaftliche Zentralbank gegründet. Die Bezeichnung wurde mehrmals angepasst: Von der Coop Bank (1995) über die Bank Coop (2001) bis zur heutigen Bank Cler (2017). Bereits vor der Jahrtausendwende beteiligte sich die Basler Kantonalbank als Hauptaktionärin an der Bank des Detailhändlers. Der Abschied von Coop nach 90-jähriger Kooperation bildet ein Wendepunkt und Neuanfang in der traditionsreichen Unternehmensgeschichte.

Eigentumsverhältnisse und Verwaltungsrat Bank Cler

Mit dem Coop-Ausstieg erhöht sich der Anteil der CLER auf über 75 Prozent. Die Eigentumsverhältnisse werden dadurch nicht grundlegend verändert. Im Verwaltungsrat stellt die Kantonalbank lediglich zwei der sieben Mitglieder. Als neuer Verwaltungsratspräsident wird Andreas Sturm die Digitalisierung der Bank Cler vorantreiben. Coop bleibt als Partner bestehen. Sämtliche Bancomaten und die Supercard-Kreditkarte bleiben auch unter dem neuen Namen bestehen.

Strategie und Unternehmensziele der „neuen“ Bank Coop

Mit der Tochtergesellschaft verfolgt die Basler Kantonalbank ambitiöse Ziele. Im Dezember 2016 betrug der Marktanteil am Schweizer Finanzmarkt 2 Prozent. Mit der digitalen Strategie wird besonders in der Westschweiz und im Tessin ein starkes Wachstum angestrebt. Die virtuelle Geschäftsstelle soll vor allem neue Kunden zwischen 20 und 50 Jahren ansprechen.

Finanzierungsmodelle (Stand 25.04.2017)

CLER Festhypothek
Mindestbetrag CHF 100‘000.-
Laufzeit 1 bis 10 Jahre
Amortisation Direkt oder indirekt möglich
Kündigung Kündbar 3 Monate vor Ablauf der Fälligkeit
Eigenschaften Fixierter Zinssatz für die gesamte Laufzeit
Laufzeit Zinssatz
CLER Festhypothek 1 Jahr 1.45%
CLER Festhypothek 2 Jahre 1.04%
CLER Festhypothek 3 Jahre 1.07%
CLER Festhypothek 4 Jahre 1.14%
CLER Festhypothek 5 Jahre 1.16%
CLER Festhypothek 6 Jahre 1.25%
CLER Festhypothek 7 Jahre 1.37%
CLER Festhypothek 8 Jahre 1.49%
CLER Festhypothek 9 Jahre 1.54%
CLER Festhypothek 10 Jahre 1.62%
CLER Libor-Hypothek
Mindestbetrag CHF 250'000.- pro Tranche, CHF 500‘000.- Total
Rahmenlaufzeit 3 oder 5 Jahre
Amortisation Direkt oder indirekt möglich
Kündigung Kündigung während Laufzeit nicht möglich.
Eigenschaften Fixierte Marge für gesamte Laufzeit. Ausgerichtet an den periodisch angepassten LIBOR-Zinssatz (3- oder 6-Monats LIBOR)
Zinssatz Auf Anfrage
CLER Nachhaltigkeits-Hypothek
Mindestbetrag CHF 20'000.- (Maximalbetrag bei 250‘000.-)
Laufzeit 5 Jahre (Zinsrabatt)
Amortisation Direkt oder indirekt möglich
Kündigung Je nach Hypothekarmodell, Rückerstattung Zinsbonus in jedem Fall fällig
Eigenschaften Zinsvergünstigung von 0.5% auf variable Hypotheken oder Festhypotheken mit 5-jähriger Laufzeit für Neubauten mit Minergie-Standard.
CLER Variable Hypothek
Mindestbetrag CHF 20‘000.-
Laufzeit Keine Laufzeit
Amortisation Direkt oder indirekt möglich
Kündigung Auf Anfrage
Eigenschaften Flexibel dank variabler Laufzeit.
Jetzt Angebote erhalten