Für Ihre Hypothek
Service Line 0800 151 151

Vorbezug von Vorsorgegeldern

Im Gegensatz zur Verpfändung werden Vorsorgegelder beim Vorbezug vorzeitig ausbezahlt und als Eigenmittel in die Liegenschaft investiert. Somit reduziert sich die Höhe der Hypothek und des Hypozinses. Vorsorgegelder sollten lediglich als Überbrückung vorbezogen werden, da für die Altersvorsorge eine Lücke entsteht. Eine Hypothek ausschliesslich durch Vorsorgegelder zu finanzieren gehört der Vergangenheit an. Mindestens 10 Prozent müssen aus Konto- und Wertschriftenguthaben stammen.

Zurück

Fragen?

Wir sind gerne für Sie da und stehen Ihnen unter Telefon 0800 151 151 oder hello@hypoguide.ch zur Verfügung.